Kosovo

Aus Vikidia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Europe-Republic of Kosovo.svg

Kosovo ist eine Republik in Südosteuropa. Kosovo war bis 2008 ein Teil von Serbien. Kosovo ist kein Staat, weil es kein Mitglied der Vereinten Nationen ist. Deshalb erkennen 111 (der 193) Staaten Kosovo als Staat. Deutschland, die Schweiz, Österreich, Belgien und Luxemburg erkennen Kosovo. Auch die Nachbarländer Mazedonien, Albanien und Montenegro erkennen Kosovo, aber Serbien nicht.

Die Hauptstadt ist Pristina und man spricht da Albanisch und Serbisch.




Staaten in Europa
Souveräne Staaten:
Albanien | Andorra | Belgien | Bosnien und Herzegowina | Bulgarien | Dänemark2 | Deutschland | Estland | Finnland | Frankreich2 | Griechenland | Irland | Island | Italien2 | Kasachstan1 | Kroatien | Lettland | Liechtenstein | Litauen | Luxemburg | Malta | Mazedonien | Moldau | Monaco | Montenegro | Niederlande2 | Norwegen2 | Österreich | Polen | Portugal2 | Rumänien | Russland1 | San Marino | Schweden | Schweiz | Serbien | Slowakei | Slowenien | Spanien2 | Tschechien | Türkei1 | Ukraine | Ungarn | Vatikanstadt | Vereinigtes Königreich2 | Weißrussland | Zypern

Sonstige Gebiete:
Färöer | Gibraltar | Guernsey | Isle of Man | Jersey

Umstrittene Gebiete:
Kosovo | Transnistrien

1 Liegt größtenteils in Asien2 Hat zusätzliche Gebiete außerhalb Europas.